wtp während Corona

CORONOIA – musikalischer Satire-Kurzfilm

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

CORONOIA 2.0 – Video Appell zum 2.Lockdown

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kulturschaffende in lauter Stille – #AlarmstufeRot

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Aktion „Aufstehen für Kultur“

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

MASKE AUF!

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

SocialPolonaise – Feiern in Corona-Zeiten

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Initiative #kulturerhalten

PRESSEBERICHTE während Corona

7.7.2020

Einen tollen Beitrag gab es am Dienstag, 7.7. in der Sendung „kinokino“ um 21:45 (3sat).

Hier der Link zum Beitrag.

5.7.2020

„Katastrophen-Kino – Corona und die Filmbranche“:  3sat zeigt ein aktuelles „kinokino extra“

Link zum Beitrag

„…Auch das Team um Regisseur Roland Reber hat den Lockdown spontan genutzt:
Im Kurzfilm „Coronoia“ vermitteln die unabhängigen Filmemacher auf musikalische und satirische Weise ihre Sicht auf die aktuelle Situation….“(3sat)

17.6.2020

3sat KULTURZEIT in der Reihe KULTUR TROTZT CORONA  – TV Beitrag.

Link

„Antje Nikola Mönning, Mira Gittner und Marina Anna Eich singen im Stile der Lassie Singers ihre wichtigsten Corona-Fragen.“

12.11.2020

„Filmschaffende in lauter Stille“

Unentbehrliche Nahrung für Geist und Seele – ein Film als Kommentar zur aktuellen Situation von Kunst und Kultur

Bericht in der Bayerische Staatszeitung (Wochenzeitung)

14.7.20

„Filmemachen in Zeiten von Corona“ (Augsburger Allgemeine)

Die strengen Auflagen beim Drehen frustrieren viele Filmschaffende.

Ein Bericht über die Entstehung der Kurzfilmsatire CORONOIA und warum Regisseur Roland Reber streikte.