ROLAND REBERS TODESREVUE

ein Film von Roland Reber und Mira Gittner

Deutschland 2019, Spielfilm, Satire
Status: Postproduktion
Kinostart: Herbst 2019

Mit: Wolfgang Seidenberg, Marina Anna Eich, Antje Nikola Mönning, Christian Buse,
Eisi Gulp, Wolfram Kunkel, Waltraut Borchmann, Ricci Hohlt, Mira Gittner,
Martin Bayer, Elisa Oberzig, Andreas Pegler, Claire Plaut uvm

Regie: Roland Reber
Buch: Roland Reber, Mira Gittner, Antje Nikola Mönning
Musik: Antje Nikola Mönning
Bildgestaltung: Mira Gittner (Kamera und Schnitt), Steffen Neder (Lichtgestaltung)
Aufnahmeleitung/Herstellungsleitung: Marina Anna Eich
Produzenten: Patricia Koch, Marina Anna Eich, Antje Nikola Mönning
Produktion, Verleih & Vertrieb: wtp international

„Fürchte nicht den Tod. Fürchte ein ungelebtes Leben.“

Eine satirische Komödie über die Angst vor dem Altern, die Freude am Leben und die Jagd nach Likes, Followern und den meisten Klicks.

„Fürchte nicht den Tod. Fürchte ein ungelebtes Leben.“

Die Todesrevue ist eine interaktive Live-Show, in der die Zuschauer die Aufgaben der Kandidaten bestimmen, Spiele ohne Limits – mit Kandidaten,
die für ein paar Likes jede Demütigung oder Gefahr auf sich nehmen.

ROLAND REBERS TODESREVUE ist ein Satire über eine Tänzerin, die trotz Selbstoptimierung dennoch dem Altern nicht entrinnen kann, ein alter Mann auf einer Krankenstation, der am Ende seines Lebens einfach nur seine Ruhe möchte und sie nicht bekommt, eine Showkünstlerin, die sich den Kommentaren der Zuschauer in aller Konsequenz stellt, ein Dichter, der die Wahrhaftigkeit sucht, sowie der Mensch mit der Maske, der unbedingt berühmt werden will.

Eine satirische Komödie über die Angst vor dem Altern, die Freude am Leben und die Jagd nach Likes, Followern und den meisten Klicks.

Roland Rebers Todesrevue ist die bisher größte wtp international Kinofilmproduktion.
Nach 5 Monaten Vorbereitung, war unser 10. Spielfilm eine unglaublich schöne, harmonische, spaßige und tolle zweimonatige Drehzeit (Juni – Juli 2019).
Mit 130 Beteiligten vor und hinter der Kamera wurde an 8 Locations gedreht.

BESETZUNG

TALKMASTER          Wolfgang Seidenberg
BILLIE                      Marina Anna Eich
PATSY                      Antje Nikola Mönning
FRANK                     Christian Buse
LEICHENFAHRER    Eisi Gulp
HERMANN               Wolfram Kunkel
LOLA                         Waltraut Borchmann
HILDE                       Ricci Hohlt
ANONYMOS            Mira Gittner
LISA                           Elisa Oberzig
HALLO                      Andreas Pegler
DJ LOL                      Martin Bayer

DREI GRAZIEN       Eva Körber, Edeltraud Klein, Ilse Weber
The KITTIES           Sophie Röhrmoser, Viktoria Jenne, Conny Hohneschläger, Carina Fritsch
MISS APPLE           Bettie Berlin
MÄNNERBALLETT Carsten Conrad, Daniel Kustermann, Thomas Willmann, Florian Kottmair
PETER                     Thomas Bastkowski
UTE                          Ute Meisenheimer
WERNER                  Patrick Grimm
RICHIE                     Bernd Fuchs
MONIQUE               Claire Plaut
STEFFEN                  Steffen Neder
WRESTLER               John „Massive“ Drake
FREUNDIN                Angelika Zoller
BERGSTEIGER-         Herbert Stotter, Heinz Messarosch, Wolfgang Friebel, Norbert Herz,
CHOR                           Bernd Hänsler, Josef M. Hutter, Josef Geisenberger, Gerhard Wohlhaupter
WUTBÜRGER            Holger Menzel
PERSON                      Norbert E. Lex
REPORTERIN            Nicki Albrecht
GITARRIST                 Andrej Prescher
HERBERT                   Herbert Studtrucker

STAB

Regie                              Roland Reber
Drehbuch                      Roland Reber, Mira Gittner, Antje Nikola Mönning
Produzenten                 Patricia Koch, Marina Anna Eich, Antje Nikola Mönning
Herstellungsleitung/
Aufnahmeleitung         Marina Anna Eich
Regieassistenz              Antje Nikola Mönning
Schnitt                            Mira Gittner
Musik                             Antje Nikola Mönning
Bildgestaltung              Mira Gittner (Kamera), Steffen Neder (Lichtgestaltung)
Kamerassistenz/Licht Michi Krauss, Tom Holderried, Thomas Wozny, Zeljko Hajdinjak
Setassistenz                   Elisa Oberzig, Sophie Krause, Nicki Albrecht

Produktion/Verleih/Vertrieb    wtp international
Produktionsjahr                          2019
Drehzeit                                        Juni – Juli 2019
Postproduktion                           August – Oktober 2019
Drehorte                                      Fürstenfeldbruck, Augsburg, München, Landsberg/Lech, Schongau

Danke auch nochmals an alle mitwirkenden Statisten:

Marie Rudie Kemetter, Joshua Sandmair, Michael Zoller, Marcel Pitsch, Elisabeth Lutz, Sieglinde Hutter, Brigitte Schalk, Beata Kozlowska, Petra Häuserer, Elke Messarosch, Simon Schweickhardt, Dalija Rummel, Mario Falcke, Dr. Günther Heitmann, Gerlinde Heitmann, Markus Mayer, Sandy Stauber, Tanja Brandl, Thomas Brandl, Daniel Stenzel, Milosz Sudnik, Doris Hauser, Michael Kuhn, Andrew Stricker, Manfred Schock, Elisabeth Krimmer, Julia Mandel, Gisela von Löbbecke, Shoshana Hein-Axenkopf, Daniel Kandler, Angelika Bierbaum, Mario Immacolato, Günther Ettinger, Mirko Pötzsch, Peter Stahl, Andreas Wirwalski, Anna Mertes, Ramona Klug, Michael Steinborn, Elisabeth Steinborn, Manfred Eich, Hans Gstaiger, Lydia Güntner, Dagmar Braun, Reinhard Braun, Markus Schlüter, Sara Schlüter, Michael Josef Auernhammer, Stefan Berger, Albert Hartmair, Carina Swoboda, Siegfried Egger, Carmela Kretkowski, Cornelia Nardella, Roderich Stefan Geßner, Heidi Wenig, Werner Zettl, Michaela Ponholzer, Martin Hablowetz, Rune Madrzejewski, Karin Gleich, Eva Schwicker, Klaus Sterba, Klaus Halama, Nicole Sandmeier, Andreas Maier, Christian Jochum, Gerhard Beer, Karl Heckmaier, Isabella Bauer, Johanna Opitz, Gabriele Ruof,  Thomas Greßmann, Kristina Andrea Müller